Wurzelbehandlung

Ihr Zahn ist kälte- oder wärmeempfindlich? Oder Sie können nicht kräftig zubeißen, weil Sie Schmerzen haben? Dahinter könnte eine Wurzelentzündung stecken, die in vielen Fällen unbemerkt entsteht, aber umgehend behandelt werden sollte.

Wenn ein Zahn kariös ist und nicht rechtzeitig bzw. vollständig repariert wird, kommt es vor, dass Bakterien in den Nerv eindringen und dort zu Entzündungen führen. Um den Zahn zu retten, ist eine Wurzelkanalbehandlung notwendig. Hierbei wird der Zahn aufgebohrt und der entzündete Nerv vollkommen entfernt. Die Wurzelkanäle werden mit sehr dünnen und speziellen Werkzeugen aufbereitet, gereinigt und mit einer desinfizierenden Lösung gespült.

Die Chancen, dass Ihr erkrankter Zahn durch eine moderne Behandlung über viele Jahre erhalten werden kann, stehen sehr gut. Gerade deshalb ist die Qualität der Wurzelbehandlung besonders wichtig. Leider übernehmen gesetzliche Krankenkassen nicht immer die vollen Kosten für moderne und hochwertige Wurzelbehandlungen. Dies halten wir für ein großes Problem. Unser Ziel lautet: Zahnerhaltung vor Zahnersatz!

Selbstverständlich werden Sie von uns ausführlich beraten und erhalten eine klare Darstellung des Preis-Leistungs-Verhältnisses, um sich entsprechend entscheiden zu können – gerade für den Fall, dass Ihre Kasse die Kosten nicht vollständig übernimmt.